Erweiterte Äderchen

medaesthetics-wien-aesthetische-behandlungen-erweiterte-aederchen2

 

Sind Ihnen rote Blutgefäße (Erweiterete Äderchen) lästig oder peinlich?

Vaskuläre Läsionen (auch erweiterte Äderchen genannt) sind das Ergebnis zahlreicher oder großer Gefäβe, die sich direkt unter der Haut bilden. Diese Läsionen treten in vielen Größen und Formen auf und man findet sie am ganzen Körper. Sie kommen in einer Vielzahl von Formen vor, einschließlich Feuermale, geplatzte Äderchen, diffuse Rötungen, Hämangiome und Kirschangiome. Vielen Menschen sind diese Läsionen, obwohl teilweise seit Geburt existent, lästig oder sogar peinlich. Dank der Behandlung gegen erweiterte Äderchen können Sie hier schnell und effektiv Abhilfe schaffen.

 

Wie funktioniert die Behandlung gegen erweiterte Äderchen?

Ellipse verwendet kurze, sichere Impulse eines intensiv gepulsten Lichts. Das System filtert das Licht um sicherzustellen, dass die verwendeten Wellenlängen vorwiegend vom Hämoglobin in den Problemgefäβen absorbiert werden. Das Licht wandelt sich in Wärme um, die das Protein in den Zellwänden der Roten Äderchen zerstört, so dass sie nach der Behandlung allmählich verschwinden. Um die optimale Lichtübertragung zu gewährleisten, wird vor der Behandlung eine dünne Schicht Kontaktgel auf die Haut aufgetragen (ähnlich wie bei Ultraschalluntersuchungen).

 

Welche Gefäße können behandelt werden?

Viele verschiedene Probleme können behandelt werden. Erweiterte Äderchen Behandlungen sind am effizientesten bei Patienten mit heller Haut, die zum Zeitpunkt der Behandlung nicht gebräunt sind. Dann ist der Kontrast zwischen den Blutgefäßen und der Hautfarbe größer, wodurch die Behandlung einfacher wird. Jedoch sind Einstellungen für verschiedene Hauttypen verfügbar, die auch für den Teint etwas dunklerer Hauttypen ( max. bis Hauttyp IV) geeignet sind.

 

Wie lange dauert eine Behandlung gegen erweiterte Äderchen?

Mit bereits einem Lichtblitz kann eine große Fläche behandelt werden. Die genaue, notwendige Anzahl von Lichtimpulsen hängt aber von der Größe und Anzahl der Läsionen ab. Wir werden Sie hierzu näher informieren. Die durchschnittliche Dauer einer Behandlungssitzung beträgt ca. 10-20 Minuten.

 

Benötige ich spezielle Vorsichtsmaßnahmen vor und nach der Behandlung?

Es ist wichtig, Sonneneinstrahlung (Sonne, Solarium oder Selbstbräuner-Creme) vor und während der Behandlung zu vermeiden. Andernfalls wird Ihre gebräunte Haut mehr Licht absorbieren, was die Behandlung weniger effektiv und weniger komfortabel macht. Es ist auch empfehlenswert, das Rauchen in den 4 Stunden vor der Behandlung zu vermeiden. In der Regel ist keine besondere Pflege nach der Behandlung notwendig, aber Menschen mit empfindlicher Haut können von einer kalten Kompresse (kein Eis) unmittelbar nach der Behandlung oder von einer uns verschriebenen Salbe profitieren.

Nach der Behandlung sollten Sie für 30 Tage längere oder intensive Sonneneinstrahlung vermeiden, auch wenn es keine Anzeichen für Entzündungen im behandelten Bereich gibt. Verwenden Sie Sonnenschutz (mindestens SPF 30), wenn die Sonneneinstrahlung nicht vermieden werden kann.

 

Wie viele Behandlungen sind erforderlich?

Die Anzahl der Behandlungen hängt von Lage und Anzahl der zu behandelnden Gefäβe ab.

 

Tut die Behandlung weh?

Eine Anästhesie ist nicht erforderlich. Viele Patienten beschreiben die Behandlung als praktisch schmerzfrei, wie ein Schnellen von einem Gummiband auf die Haut, gefolgt von einem Wärmeempfinden das für einige Zeit anhält, wie z.B. nach einem Sonnenbad.

 

Wie kann ich sicher sein, dass die Ellipse sicher und wirksam ist?

Veröffentlichte, Klinische Studien von führenden Ärzten dokumentieren die Sicherheit und Effektivität der Behandlung bei vaskulären Läsionen. Diese wissenschaftlichen Dokumente können Sie gerne auf der Ellipse-Website, unter www.ellipse.com einsehen.

 

Beratung und Kontakt

In einem persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie ausführlich über die Möglichkeiten der Behandlung der erweiterten Äderchen.

Vereinbaren Sie einfach einen → Termin – wir freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen zu ästhetischen und Anti-Aging Behandlungen:

Kontaktdaten

Medaesthetics - Zentrum für ästhetische Behandlungen

Dr. Margot Venetz-Ruzicka
Fachärztin für Chirurgie
Ästhetische Medizin
Davidgasse 87 - 89
A-1100 Wien

+43 1 375 11 00 60 Fax DW -99
E-Mail: info@medaesthetics.at

Terminvereinbarungen

Montag 10 - 15 Uhr
Dienstag 08 - 13 Uhr
Mittwoch 13 - 18 Uhr
Donnerstag 07 - 12 Uhr

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Google Maps